Beratung zur Umsetzung des IDD-Umsetzungsgesetzes bei einem mittelständischen Versicherungsunternehmen

Beratung zur Umsetzung des IDD-Umsetzungsgesetzes bei einem mittelständischen Versicherungsunternehmen

Projektprofil


Einsatz: Beratung zur Umsetzung des IDD-Umsetzungsgesetzes bei einem mittelständischen Versicherungsunternehmen

Branche: Versicherungsunternehmen mit Schwerpunkt Lebensversicherung

Projektdauer: 2 Monate

Ziel: Beratung des IDD-Projektes zur Sicherstellung der IDD-Konformität des Unternehmens

Erfolg: Praktikable und angemessene Maßnahmen zur Schließung der identifizierten Lücken definiert


Projektbeschreibung


Durch das Inkrafttreten des IDD-Umsetzungsgesetzes  ist das Versicherungsunternehmen, mit Vertrieb über die Stammorganisation und Makler, zur Erfüllung der sich verändernden gesetzlichen Anforderungen verpflichtet. Es mangelt jedoch an praxisorientierten Lösungen zur ressourcenschonenden Umsetzung.

Die Beraterin konnte im Zuge einer GAP-Analyse den Handlungsbedarf vollständig identifizieren und anschließend praktikable und angemessene Maßnahmen zur Schließung der Lücken definieren.


Kundenfeedback


Dank der Entwicklung von detaillierten Lösungsstrategien durch die Beraterin, konnten wir die gesetzlichen Anforderungen zum 23.02.2018 erfüllen.

Erfolgreiche Markteinführung eines Medizintechnikproduktes

Erfolgreiche Markteinführung eines Medizintechnikproduktes

Projektprofil


Einsatz: Berater und Experte für Regulatory Affairs / Produktmanager Medizintechnik

Branche: Healthcare, Life Sciences, Chemicals

Projektdauer: 10 Wochen

Ziel: Erfolgreiche Markteinführung eines Medizintechnikproduktes

Erfolg: schnelle und zuverlässige Markteinführung, besseres Verständnis für europäische Gesetzgebung, sicherheitsrelevante Informationen gewonnen


Projektbeschreibung


Um den Aufwand und die Risiken bei der Markteinführung eines neuen Produktes in Grenzen zu halten, bat ein Medizintechnikersteller um die Unterstützung eines Regulatory Affairs Experten. Dieser war mit der Vielzahl an regulatorischen Anforderungen für Medizinprodukte vertraut und konnte diese bestmöglich interpretieren und umsetzen. Darüber hinaus war sein strategisches Know-how im Hinblick auf die internationale Zulassungsstrategie gefragt.

Neben diesen Herausforderungen galt es auch die voranschreitende Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft, den zunehmenden Preisdruck, den gesteigerten Nutzenfokus sowie die Entscheidungsvorgänge und Beschaffungsprozesse der Kliniken zu berücksichtigen. Schnelligkeit, digitale Weitsicht und Effizienz waren letztendlich die entscheidenden Faktoren für die erfolgreiche Markteinführung.


Kundenfeedback


Das Unternehmen lobte explizit die passgenaue Besetzung. Der Manager trug neben seiner regulatorischen Expertise entscheidend dazu bei, den Weg vom reinen Produktanbieter zum Lösungsanbieter zu gehen.