Definition kultureller Werte während der Post-Merger-Phase

Definition kultureller Werte während der Post-Merger-Phase

Projektprofil


Einsatz: Definition kultureller Werte während der Post-Merger-Phase

Branche: Versicherungsbranche

Projektdauer: 5 Monate

Ziel: Herausarbeiten einer einheitlichen Unternehmenskultur

Erfolg: Zusammengehörigkeitsgefühl aller Angestellten


Projektbeschreibung


Im Rahmen eines Mergers & Acquisitions-Prozesses muss das Versicherungsunternehmen in der Post-Merger-Phase die kulturellen Werte des Konzerns neu definieren und anpassen. Mangels ausreichender Cultural Due Diligence stellen sich, trotz ähnlicher Organisationsstruktur, zunehmend große Differenzen der Unternehmenskultur heraus.

Um den Teamgeist und das Gemeinschaftsgefühl von Anfang an zu stärken, setzt das Unternehmen den externen Berater ein. Durch Analyse der kulturellen und historischen Hintergründe kann dieser ein detailliertes Abbild der beiden Unternehmen schaffen. Durch die anschließende Ausarbeitung der kulturellen Werte unter starkem Einbezug von Mitarbeitern aus beiden Unternehmen und allen Ebenen kann der Berater die Basis für ein fundiertes Zusammengehörigkeitsgefühl schaffen.


Kundenfeedback


Als Außenstehender konnte uns der Berater durch seine unvoreingenommene Herangehensweise, neue Perspektiven eröffnen und langfristig zu einem guten Geschäftsklima beitragen.

Projektmanager für die Restrukturierung eines Spezialisten für CNC-Vertikal-Drehmaschinen

Projektmanager für die Restrukturierung eines Spezialisten für CNC-Vertikal-Drehmaschinen

Projektprofil


Einsatz: Projektmanager zur Restrukturierung eines Spezialisten für CNC-Vertikal-Drehmaschinen

Branche: Maschinen- und Anlagenbau

Projektdauer: 4 Monate

Ziel: PMO / Unterstützung der Projektleitung bei der Projektverwaltung

Erfolg: Ist-Aufnahme und Aussprache von Empfehlungen mit hoher Erfolgswirksamkeit


Projektbeschreibung


Ein weltweit ausgerichteter Maschinenbauer mit zwei Produktionsstandorten erzielt trotz hoher Kundenorientierung und Bindung ein unzureichendes Betriebsergebnis. Die permanente Entwicklung  kundenspezifischer Lösungen sorgt für sehr hohe Komplexität in der Projektabwicklung über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg.

Die Projektmanagerin konnte durch ihr konsequentes und ergebnisorientiertes Monitoring aller Prozessabläufe, detaillierte Szenarien für Problemfälle ausarbeiten und in Steuerungsmeetings Profit & Loss-Wirksame Empfehlungen geben.


Kundenfeedback


Durch die offene, unkomplizierte und kundenorientierte Art der Projektmanagerin konnte im Laufe der Projektlaufzeit ein relevanter Mehrwert für alle beteiligten generiert werden.

Neuausrichtung Beschaffungsmanagement

Neuausrichtung Beschaffungsmanagement

Projektprofil


Einsatz: Neuausrichtung Beschaffungsmanagement

Branche: Hersteller hochwertiger Werkzeuge für den professionellen Friseurbedarf

Projektdauer: 3 Monate

Ziel: Entwicklung und Umsetzung einer globalen Beschaffungsstrategie

Erfolg: Kostensenkung -1,5 Mio. €, Lagerbestandsabbau -37%, Sortimentsbereinigung -20%


Projektbeschreibung


Ein mittelständischer Hersteller hochwertiger Werkzeuge für den professionellen Friseurbedarf sah sich mit massiven Integrations- und Methoden-Defiziten konfrontiert.  Diffuse Vorstellungen zu strategischen Lösungsansätzen führten zu einer rückläufigen Ertragssituation.

Der eingesetzte Berater konnte durch die Entwicklung einer belastbaren Strategie zur Prozess und Organisationsanpassung einen tiefgreifenden Change-Prozesse initiieren.


Kundenfeedback


Dank der langjährigen Erfahrung und Expertise des Beraters konnte das Unternehmen enorme Einsparungspotenziale identifizieren und den Gewinn steigern.

Qualitätsmanagement bei einem internationalen Motorenhersteller

Qualitätsmanagement bei einem internationalen Motorenhersteller

Projektprofil


Einsatz: Qualitätsmanagement bei einem internationalen Motorenhersteller

Branche: Maschinen- und Anlagenbau

Projektdauer: 6 Monate

Ziel: Optimierung des Qualitätsmanagements

Erfolg: Reduktion der Kosten bei gleichzeitig verbesserter, öffentlicher Wahrnehmung der Qualität


Projektbeschreibung


Ein Motorenhersteller, mit mehreren Werken und Landesvertretungen in ganz Europa, kämpft aufgrund von unklaren Verantwortungsbereichen und heterogenen Strukturen mit sehr hohen Kosten der Qualitätssicherung.

Der eingesetzte Berater konnte ein neues Qualitätsmanagementsystem mit optimiertem Kosten-Controlling implementieren und so die Qualitätsstandards langfristig verbessern.


Kundenfeedback


Der Berater hat uns geholfen unsere Marktposition als Hersteller von hochqualitativen Diesel-, Gas-und Elektromotoren zu etablieren und weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben.

Customer Journey Analyse eines Sportartikelherstellers ohne Direktvertrieb

Customer Journey Analyse eines Sportartikelherstellers ohne Direktvertrieb

Projektprofil


Einsatz: Customer Journey Analyse eines Sportartikelherstellers ohne Direktvertrieb

Branche: Konsumgüter und Handel

Projektdauer: 6 Wochen

Ziel: Erstellen einer detaillierten Brand Customer Journey

Erfolg: Aufzeigen der Ist-Situation und Ausarbeitung von Verbesserungspotenzialen


Projektbeschreibung


Ein lokaler Sportartikelhersteller mit Kunden in Europa, Nordamerika und Asien arbeitet im Zuge einer neuen Omni-Channel-Management Strategie an der Umsetzung eines einheitlichen Marketingkonzepts auf allen Kanälen.

Der Berater unterstütze die firmeninterne Marketingabteilung durch die Erstellung einer umfassenden Brand Customer Journey und anschließender Analyse. Durch die Ausarbeitung aller Defizite der bisherigen Markenkommunikation, konnten klare Handlungsempfehlungen gegeben werden.


Kundenfeedback


Trotz der langjährigen Erfahrung unserer Marketingabteilung fehlte uns bislang das Big Picture aller Aktivitäten. Hier konnte der Berater Klarheit schaffen. Die daraus gewonnen Erkenntnisse und Verbesserungsvorschläge sind für uns ein absoluter Game Changer.

Beratung des HR Managements bei einem deutschen Automobilzulieferer in Rumänien

Beratung des HR Managements bei einem deutschen Automobilzulieferer in Rumänien

Projektprofil


Einsatz: Beratung des HR Managements bei einem deutschen Automobilzulieferer in Rumänien

Branche: Automotive / Tier-1

Projektdauer: 6 Wochen

Ziel: Stabilisierung der Personalstandsentwicklung, Assessment des Personalbereichs sowie Coaching und Mentoring der Personalleiterin

Erfolg: Handlungsempfehlungen zur operativen Weiterentwicklung an Vorstände HR & Produktion sowie erfolgreiche Progression und Stabilisierung der lokalen Coaches


Projektbeschreibung


Ein inhabergeführter Automobilzulieferer mit ca. 15.000 Mitarbeitern in Rumänien konnte durch drastische Veränderungen des Arbeitsmarktes (EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit seit 2014) einen geplanten Personalaufbau nicht realisieren.

Durch die Entwicklung und den Einsatz eines Headcount-Tracking und -Planungstools für alle Standorte sowie dem Coaching der Personalleiterin, konnte der Berater die Unternehmenssituation stärken.

Qualifizierte Handlungsempfehlungen zur operativen Weiterentwicklung konnte der Berater durch klärende, positive Analyse und laufende Berichterstattung an die Geschäftsleitung und das Recruiting geben.


Kundenfeedback


Durch die hohe Geschwindigkeit des Vermittlungsprozesses und die agile und lösungsorientierte Arbeitsweise des Beraters, konnten wir sowohl kurzfristig als auch zielgenau reagieren und  für einen nachhaltigen Projekterfolg sorgen.

Strategisches und effektiveres Talent Management

Strategisches und effektiveres Talent Management

Projektprofil


Einsatz: HR-Berater / Talent Acquisition Experte

Branche: Healthcare, Life Sciences, Chemicals

Projektdauer: 5 Wochen

Ziel: Strategisches und effektiveres Talent Management

Erfolg: Gestaltung und Umsetzung einer neuen Talent Acquisition Strategy


Projektbeschreibung


Ein Unternehmen aus der Biotechnologie benötigte im Zuge des demographischen Wandels Unterstützung bei seinen zukünftigen Recruiting-Aktivitäten. Der hinzugeholte Talent Acquisition Experte war für die Dauer von 5 Wochen jeden Tag im Unternehmen und unterstützte die HR-Abteilung dabei perspektivisch die besten Nachwuchskräfte zu finden.

Der Fokus lag vor allem auf einer Strategie, die auf proaktives Handeln abzielt, die Arbeitgebermarke stärkt und eine personalisierte Beziehungspflege fördert. Auch der Onboarding-Prozess wurde grundlegend überdacht und neu ausgerichtet.


Kundenfeedback


Das Unternehmen lobte explizit die beraterischen und analytischen Fähigkeiten sowie das klare Konzept zur strategischen Neuausrichtung der Personalabteilung.

Portfolio-Optimierung eines mittelständischen Chemieunternehmens

Portfolio-Optimierung eines mittelständischen Chemieunternehmens

Projektprofil


Einsatz: Berater und Experte für Portfoliomanagement

Branche: Healthcare, Life Sciences, Chemicals

Projektdauer: 8 Wochen

Ziel: Neuausrichtung des Unternehmensportfolios

Erfolg: zügiger Portfolio-Umbau, Verkauf von unpassenden Feldern und
Fokussierung auf Spezialchemie


Projektbeschreibung


Ein mittelständischer Konzern aus der Chemieindustrie wollte sein Unternehmensportfolio ergänzen und verbessern. Um das Fehlerrisiko beim Zukauf und der Integration spezifischer Geschäftsfelder so gering wie möglich zu halten, griff der Konzern auf externe Expertise zurück.

Unter Begutachtung der aktuellen Portfoliostruktur wurde der Umbau sorgfältig geplant, eine stärkere Fokussierung auf Spezialchemie beschlossen und der Verkauf von mittlerweile unbrauchbaren Geschäftsfeldern vorangetrieben. Im Hinblick auf die Aspekte Nachhaltigkeit und Digitalisierung sowie der Kriterien zur Kundenorientierung und -bindung, wurden zügig neue innovationsstarke Geschäftsfelder identifiziert und erschlossen.


Kundenfeedback


Das Unternehmen schätzte die Beratung auf Augenhöhe sowie die nachhaltige und gewissenhafte Arbeitsweise des Experten.

Umstrukturierung des Call- und Service Centers

Umstrukturierung des Call- und Service Centers

Projektprofil


Einsatz: Berater und Experte für Customer Interaction Management

Branche: IT- und Telekommunikation

Projektdauer: 3 Monate

Ziel: Umstrukturierung des Call- und Service Centers

Erfolg: Verzahnung unterschiedlicher Kanäle, Verbesserung der Kunden-App,
schnellere Interaktion


Projektbeschreibung


Im Rahmen des digitalen Wandels plante ein Medienkonzern den Übergang vom klassischen Call Center zu einem kanalübergreifenden Service-Modell. Ziel war es, alle Kommunikationskanäle miteinander zu verzahnen und den veränderten Kundenerwartungen bestmöglich zu begegnen.

Der für das Unternehmen tätige Experte trieb mit der Spezialisierung und Neuintegration von verschiedenen Kommunikationskanälen eine präzisere Interaktion zwischen der Organisation und ihren Kunden voran. Der Self-Service wurde optimiert, sodass der Kunde sich innerhalb der neugestalteten App ohne Zutun von Servicemitarbeitern zurechtfindet. Darüber hinaus kamen in einer Testphase Chatbots und Digitale Assistenten zum Einsatz, die mit dem Kunden auf Augenhöhe interagieren.


Kundenfeedback


Über den gesamten Projektzeitraum herrschte zwischen den Verantwortungsträgern eine sehr offene und konstruktive Atmosphäre, was wiederum den nachhaltigen Veränderungsprozess positiv beeinflusste.

Beratung beim Aufbau eines IT-Sicherheitssystems

Beratung beim Aufbau eines IT-Sicherheitssystems

Projektprofil


Einsatz: Berater und Experte für Cyber Security

Branche: IT- und Telekommunikation

Projektdauer: 10 Wochen

Ziel: Aufbau eines IT-Sicherheitssystems

Erfolg: präventive Maßnahmen, erhöhte Sicherheit und Widerstandsfähigkeit


Projektbeschreibung


Durch die Digitalisierung von Geschäftsmodellen werden Unternehmen nicht nur zu agileren Organisationen, sondern sind auch anfälliger für Cyber-Angriffe. Im Zuge von mehreren Automationsprozessen im Kunden- und technischen Service bat daher ein Telekommunikationskonzern um Unterstützung bei der Abwehr von Cyberangriffen.

Im Kern ging es dabei um den Aufbau eines Cyber Security Systems, das zukünftigen Angriffen auf Kundendaten und IoT-Produkte sowie Sabotage vorbeugen kann. Zudem wurde ein Kommunikations- und Maßnahmenplan für den Ernstfall ausgearbeitet. Nach wenigen Wochen griff das neue Sicherheitskonzept und zeigte bereits bei einem Hacker-Testangriff eine deutlich bessere Widerstandsfähigkeit.


Kundenfeedback


Das Unternehmen hob besonders die schnelle und unkomplizierte Abwicklung hervor. Innerhalb weniger Tage stand die Auswahl des Experten fest und er konnte die so wichtige Projektphase einleiten.